Folsäure (Folsäure): Anwendungen, die Dosierung, Effekte, Nahrungsquellen und vieles mehr

Folsäure ist ein B-Vitamin, das für das Zellwachstum und den Stoffwechsel wichtig ist. Studien zeigen, dass viele Menschen in den USA nicht genug Folsäure bekommen.

Folsäure-Ergänzungen sind Standard für schwangere Frauen und Frauen, die planen, schwanger zu werden. Folsäure senkt das Risiko für Geburtsfehler eines Babys Gehirn und Wirbelsäule – Spina bifida und Anenzephalie – um 50% bis 70%. Folsäure kann auch das Risiko von Präeklampsie und der frühen Arbeit zu senken. Viele Ärzte empfehlen, dass jede Frau im gebärfähigen Alter nehmen Sie entweder ein Multivitamin- oder eine Folsäure ergänzen. Folsäure kann gegen Geburtsfehler zu schützen, die sich bilden können, bevor eine Frau weiß, dass sie schwanger ist.

Folsäure wird verwendet Mängel zu behandeln, die bestimmte Arten von Anämie und andere Probleme verursachen können. Folate Mängel sind häufiger bei Menschen, die Verdauungsprobleme, Nieren- oder Lebererkrankungen oder die Alkohol missbrauchen. Bei der Verwendung Mängel zu behandeln, sollten Folsäure zusammen mit Vitamin B12 verwendet werden. Zusätzlich Anämie zu behandeln, sie arbeiten zusammen, neurologische Gesundheit zu fördern. Folsäure wird auch zur Verringerung der Toxizität des Arzneimittels Methotrexat bei der Psoriasis und rheumatoide Arthritis-Patienten verwendet.

Folsäure-Ergänzungen wurden als Behandlungen für viele andere Bedingungen untersucht. Bisher haben sich die Ergebnisse dieser Studien nicht schlüssig.

Ich benutze Coupon; Ich kaufe Eigenmarke; I-Shop in Discounter; Ich nehme keine Vitamine oder Nahrungsergänzungsmittel

Die empfohlene Tagesdosis (RDA) den Folsäure Sie erhalten sowohl für die Lebensmittel, die Sie essen und alle Ergänzungen, die Sie nehmen.